Michael Ohnimus

Michael Ohnimus wurde in Hamburg geboren. Seinen ersten Trompetenunterricht erhielt er mit 12 Jahren  bei Diplommusiklehrer Ulrich Petersen in Lüneburg, der ihn für den solistischen Trompeten- Studiengang an der Hamburger Musikhochschule vorbereitete. Dort studierte er von 1982 bis 1992 bei Wilhelm Staller und Prof. Peter Kallensee und schloss das Studium für Trompete mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Weiterführende Studien führten ihn zu Bo Nilsson in Schweden und E.H. Tarr in Basel. Es folgten  Engagements in Staatsorchestern in Braunschweig, Hamburg, Reutlingen, Lübeck und Wuppertal. Michael Ohnimus ist Solotrompeter der Klassikphilharmonie Hamburg und konzertiert im In– und Ausland. Hierbei widmet er sich besonders der Interpretation barocker Werke mit der Piccolotrompete (Bachtrompete), Barocktrompete und dem Flügelhorn. Die Aufführung zeitgenössischer Werke runden sein Wirken ab.

1993 erste Auszeichnung beim internationalen Blechbläserwettbewerb in Danzig. Kulturpreisträger vom Landkreis Lüneburg.  Es sind diverse CDs mit Michael Ohnimus veröffentlicht worden.  

_______________________________________________________________________________

Michael Ohnimus was born in Hamburg in 1963. He studied with  Ulrich Petersen, Wilhelm Staller and Professor Peter Kallensee at the Hamburg Academy for Music and the Performing Arts and comleted his studies by passing the concert examination with honours. During this time, he took aditional  lessons with Bo Nilson (Sweden), E. H. Tarr (Basel) and Pierre Thibaud (Paris). Even during his studies , he was engaged by the theatres in Hamburg, Braunschweig, Reutlingen and Wuppertal. In 1983 he received his first Award at the Danzig Music competition Michael Ohnimus plays the solo trumpet in "Klassik Philharmonie, Hamburg". He recorded several CDs for trumpet and organ.